Eine Kreuzfahrt, die so schrecklich endete...AICD ist ein Insel-RPG, bei dem man sich im Kampf ums Überleben zwischen Gut und Böse entscheiden muss.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 [Bewerbung] Freya Jensen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Freya Jensen

avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 28.10.14

Charaktereigenschaften
Angehöriger der: Gestrandeten
Name des Autors: Mafia-Maus
Alter des Charas: 26 Jahre

BeitragThema: [Bewerbung] Freya Jensen   Sa 1 Nov 2014 - 13:42

Name: Freya Jensen
Alter: 26 Jahre
Familie/Kinder:
Vater: Hendrik Jensen, 57 Jahre, Oberarzt der Unfallchirurgie am Krankenhaus Sønderborg
Mutter: Isabella Jensen, 56 Jahre, ehemalige Krankenpflegerin am Krankenhaus Sønderborg, jetzige Hausfrau
Geschwister: Magnus Jensen, 22 Jahre, Student der Nanowissenschaften an der Universität zu Hamburg

Beruf auf dem Festland: Angefangene Ausbildung zur Krankenpflegerin am Krankenhaus Sønderborg, jetzt Studentin der Human Medizin an der Universität zu Hamburg
Fähigkeiten auf der Insel:

  • Jagen 5
  • Handwerk 9
  • Landwirtschaft 7
  • Heilen 10
  • Kochen 8
  • Selbstverteidigung 6

Vorgeschichte:
Freya Jensen ist eine junge, sportliche, durchtrainierte Frau mit viel Ehrgeiz und Selbstvertrauen. Sie liebt die Natur, das Gärtnern und Kochen aber auch das Helfen und Heilen verletzter und kranken Menschen. Zu ihrer Familie, ihren Eltern und ihrem jüngeren Bruder hat sie ein sehr enges und vertrautes Verhältnis und hat immer Sorge, dass ihnen etwas Schlimmes geschehe könnte.
Freya Jensen wurde als erste der beiden Kinder am 5.11.1987 in Sønderborg im schönen Dänemark geboren. Sie wuchs unbekümmert in einer kleinen Siedlung am Rande der Stadt auf. Ihr Häuschen lag in einer ruhigen Seitenstraße, sodass sie viel Platz zum Spielen hatte. Ihr Vater war jedoch kaum zu Hause und arbeitete viel im städtischen Krankenhaus und schaffte es schließlich zum Oberarzt der Unfallchirurgie aufzusteigen. Freyas Mutter arbeitet zu der Zeit noch als Krankenpflegerin, bis sie lieber den „Job“ als Mutter und Hausfrau annahm und sich um ihre Kinder zu kümmern. Gerade als Freya 5 Jahre alt war, bekam sie ein Geschwisterchen, welches am Heiligen Abend 1992 im dicksten Schneefall im Auto geboren wurde. Von da an hatte Freya einen Spielgefährten, den sie vor all den Gefahren draußen in der Welt beschützten konnte.
Da die Familie Jensen einen großen Garten hatte, baute ihr Vater der Familie schon bald ein Gewächshaus, damit sie frisches Gemüse selbst anpflanzen konnte. Freya scheute schon seit je her nicht den Dreck und die schmutzigen Finger, die durch das umgraben und bepflanzen der Beete entstanden. Sie mochte einfach die ruhigen Tage bei den Pflanzen, das Aussähen und Düngen. Auch das Abernten gehörte zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Denn das eigens angebaute Gemüse zubereiten und sich schmecken lassen, war doch immer ein fröhliches Ereignis.
Im Alter von 7 Jahren ging Freya auf die Volksschule in Sønderborg, lernte viele Kinder und Freunde kennen und beendete ihre schulische Ausbildung im Jahre 2004. Schon von diesem Zeitpunkt an, wollte sie Ärztin werden; genauso wie ihr Vater. Sie absolvierte unzählige Praktika und bekam schließlich einen Ausbildungsplatz als Krankenschwester am Krankenhaus Sønderborg. Viele ihrer Lehrer waren davon überzeugt, dass ein bisschen Vitamin B durch ihren Vater im Spiel gewesen sein musste. So machten  die Lehrer ihr das Leben schwer. Doch Freya war stark und kämpfte sich durch die Unmengen an Sonderaufgaben und Referaten und schaffte es schließlich dann doch. Sie ließ sich einfach nicht unterkriegen und arbeitete fleißig und gewissenhaft auf Station.
Unzählige Nachtschichten und Tageseinsätze ließen Freya die Welt um sie herum vergessen. Sie war für andere da - dauerhaft. Um ihr eigenes Privatleben kümmerte sie sich selten und wenn, dann war es die Familie, die ihr sehr am Herzen lag.
Doch schon nach kurzer Zeit suchte sie eine weitere Herausforderung. Kranken Menschen zu helfen, sie zu pflegen und zu versorgen war zwar für Freya ganz schön, aber sie schaute sich schon bald nach alternativen um. Sie schrieb Bewerbungen und ließ sich in diversen Universitäten im Fachbereich der Medizin einschreiben.
Über ein überraschendes Telefonat einer frühen Schulfreundin bekam Freya nun das Angebot zu ihr nach Hamburg in eine WG zu ziehen. Und wenige Tage später bekam sie eine Zusage für die Universität in Hamburg, so dass sie schon zum nächsten Semester nach Deutschland – in das Geburtsland ihrer Großeltern – einreisen konnte.
Dank eines Stipendiums, welches sie als Dänin angeboten bekam, konnte sie sich auch den Lebensunterhalt und die WG in Süden der Stadt leisten. Sie wohnte dort zusammen mit Nathalie, ihrer Schulfreundin und dessen Cousine in einer alten Stadtvilla, welche nun zu WG-Zwecken umgebaut wurde.
Sie sitzt nun im 4. Semester und als kleine Belohnung für ihren Fleiß bekam sie zu ihrem 26. Geburtstag eine Kreuzfahrt ab Hamburg geschenkt. Doch dies würde ihr zum Verhängnis werden…

Beziehung/Freundschaft zu.... steht noch aus
Feind von... steht noch aus
Person in Avatar/Signatur und Co: Rachel Bilson
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
[Bewerbung] Freya Jensen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wie mach ich eine Bewerbung
» [Ankündigung + Bewerbung]
» Bewerbung als Kraftfahrzeugmechaniker (ADAC)
» Vorlage für Eure Bewerbung
» Bewerbung als Ausbilder der Polizei von Altis

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
An Island Called Destiny ::  :: Charaktersteckbriefe :: Weiblich-
Gehe zu: